Akupunktur

Akupunktur

Die Akupunktur ist ein Teilgebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Die chinesische Lehre der Akupunktur besagt, dass durch das Einstechen der Nadeln der Fluss, des durch die Meridiane (Energiebahnen) fließenden Qi (der Lebensenergie) beinflusst wird. Auf diese Weise werden Blockaden gelöst und die Balance im Energiefluss wiederhergestellt. Jeder Akupunkturbehandlung geht zunächst eine Diagnose nach den Kriterien der Tradionellen Chinesischen Medizin voraus.
Akupunkt ist geeignet um Störungen zu lindern bzw. zu heilen. Sie kann aber nicht wiederherstellen, was bereits zerstört ist.

Wirkungsweisen der Akupunktur

  • psychisch entspannend
  • reaktivierend bei Lähmungen
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • regt das Immunsystem an
  • schmerzlindernd

Was kann mit Akupunktur behandelt werden

  • Rückenschmerzen
  • Schmerzen an Gelenken
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Schlafstörungen
  • Asthma
  • Tinnitus
  • Allergien
  • Rheuma
  • Rauchentwöhnung
  • Depressionen
  • Regelschmerzen und Wechseljahresbeschwerden

Gibt es Nebenwirkungen

Generell sind so gut wie keine Nebenwirkungen bekannt. Selten bildet sich an der Einstichstelle ein kleiner Bluterguss.